Little Golden Books in Norwegen und Schweden

Ab Anfang der 1950er Jahre erschienen u.a. auch in Schweden und Norwegen entsprechende Sprachversionen der ⇒ Little Golden Books.

Die schwedische Version erschien im Verlag Folket I Bilds Förlag als ⇒ FIB:s Gyllene Böcker Insgesamt gab es 226 Titel.

In Norwegen erschienen 98 Titel im Tiden Norsk Forlag als ⇒ TIDENS GULLBØKER

LGB von World Distributors (Manchester) Ltd.

Ende der 1940er Jahre wurde in Manchester aus einem Secondhand Buchhandel der Verlag ⇒ World Distributors Ltd. Bekannt wurde der Verlag u.a. für seine Jahrbücher zu beliebten Cartoons und Fernsehserien. Bei World Distributors erschienen in den 1970er Jahren auch Ausgaben der ⇒ Little Golden Books.

Eine Übersicht und weitere Information gibt es jetzt ⇒ hier!

Informationen zu den Little Golden Books

Moin,

Das Konzept der Little Golden Books entstand durch die Zusammenarbeit von Artists and Writers Guild, Inc., dem Verlag Simon & Schuster, Inc. und der Western Printing and Lithographing Company. Die Bücher sollten haltbar und günstig sein, so das Kinder sie jederzeit selber benutzen konnten.

Aus diesem Konzept entwickelte sich die erfolgreichste Bilderbuchreihe überhaupt. Sie wurde in vielen Ländern adaptiert. Von den auflagestärksten Titeln wurden Millionen verkauft.

Little Golden Books

Informationen zur Reihe finden sich nun hier

⇒ Verlage fremdsprachig ⇒ englischer Sprachraum ⇒ Simon & Schuster, Inc.
⇒ Verlage fremdsprachig ⇒ englischer Sprachraum ⇒ Western Publishing Company, Inc.
⇒ Themen ⇒ Verlagsübergreifende Serien ⇒ Little Golden Books

Viel Spaß beim Lesen!

Un Petit Livre d’or & Download-Center nun online

Nun habe ich eine Seite zur französischen Reihe Un Petit Livre d’or online gestellt. Diese Reihe ist einen Sprachadaption der amerikanischen : Little Golden Books.

Ím Zusammenhang damit, habe ich auch das Download-Center eingerichtet und die erste Liste integriert. Eine Aufstellung der Reihe Un Petit Livre d’or, erhältlich als PDF, XLS (Excel 2003) und CSV-Datei.

Viel Spaß bei der Lektüre!
Marc