BP Benzin- und Petroleum-Gesellschaft

Anfang der 1950er Jahre erschien im Verlag Die Landwerbung, Hamburg eine kleine Broschüre. Sie wurde in Gemeinschaft mit der Verkehrspolizei herausgegeben und von der BP Benzin- und Petroleum-Gesellschaft vertrieben. Im Katalog der deutschen Nationalbibliothek wird 1951 als Erscheinungsjahr angegeben, andere Quellen geben das Jahr 1953 an.
Das vorliegende Heft trägt ein Vorwort vom Hamburger Polizeipräsidenten Bruno Georges. Diese Amtsbezeichnung/Funktion gab es in Hamburg aber erst ab 1. April 1952.

Hört auf den Uhu! – Eine kleine Verkehrsschule | BP Benzin- und Petroleum-Gesellschaft 1951
Hört auf den Uhu! – Eine kleine Verkehrsschule | BP Benzin- und Petroleum-Gesellschaft

Das Bilderbuch mit dem Titel Hört auf den Uhu! – Eine kleine Verkehrsschule wurde von Fritz Schröder illustriert. Es hat das Format von ca. 14,8 x 14 cm und einen Umfang von 24 Seiten. Es gibt regionalisierte Versionen mit eigenen Vorworten z.B. vom Hamburger Polizeipräsidenten, von der Deutschen Verkehrswacht für das Land Niedersachsen e.V., dem Polizeipräsidenten des Städtischen Polizeipräsidiums Nürnberg sowie in Zusammenarbeit mit dem Amt für Öffentliche Ordnung der Stadt Stuttgart.

Hört auf den Uhu! – Eine kleine Verkehrsschule | Innentitel & Vorwort Polizeipräsident Hamburg
Hört auf den Uhu! – Eine kleine Verkehrsschule | Innentitel & Vorwort Polizeipräsident Hamburg
Hört auf den Uhu! – Eine kleine Verkehrsschule | Innenseite
Hört auf den Uhu! – Eine kleine Verkehrsschule | Innenseite
Hört auf den Uhu! – Eine kleine Verkehrsschule | Innenseite

Im Jahr 1957 erschien ein ähnliches Heft mit dem Titel Was sagt die Teddypolizei ? – Augen auf in der Puppenstadt