Alain Grée

Alain Grée (* 21. Juli 1936 in Eaubonne bei Paris), ist ein französischer Kinderbuchautor und Illustrator, der über 300 Bücher veröffentlicht hat, die in 20 verschiedene Sprachen übersetzt wurden.

Neben Kinderbüchern veröffentlichte Alain Grée u.a. drei Kriminalromane, verschiedene Spiele und produzierte Kindersendungen für das französische Fernsehen. Außerdem arbeitete er als Illustrator für verschiedene Zeitschriften sowie über 20 Jahre als Journalist für das Segelschiff-Magazin Voiles et Voiliers. Er schrieb zahlreiche Sachbücher über das Segeln.

Viele seiner Kinderbilderbücher waren Sachbücher und erschienen in Buchreihen. In Deutschland wurden folgende Reihen veröffentlicht:

  • Blick in die Welt
  • Tom und seine Welt
  • Ich kenne…
  • Die Schlaufüchse

Die meisten seiner Kinderbücher wurden bei Librairie Hachette und bei Éditions Casterman verlegt. Für den Verlag Gautier-Languereau schuf er einige Bücher der Reihe Les Albums Merveilleux, dem französischen Pendant der Wunder-Bücher. In Deutschland erschienen seine Bücher u.a. beim Boje Verlag, dem Carlsen Verlag und im Tessloff Verlag.

Quelle : Wikipedia Version vom 15.04.2017

Alain Grée – Mein erster Atlas, 1970