Unzerreißbare Pappenbilderbücher

…Das Herzstück des Pestalozzi-Programmes sind die sogenannten Pappbilderbücher, von denen jährlich 14 Millionen gedruckt werden. In diesen Produktbereich, der durch hohe Stabilität und Belastbarkeit dem Ungestüm des kindlichen Lesers Rechnung trägt, ist Pestalozzi führend…

aus: 150 Jahre Pestalozzi-Verlag (ISBN 3-614-42801-X) herausgegeben vom Pestalozzi-Verlag, 1994.

Bis Ende der 1960er Jahre war die Herstellung der Pappbilderbücher, und besonders der Registerbücher, aufwändig und teilweise Handarbeit. Der Pestalozzi Verlag entwickelte eigene Pappbuchkaschiermaschinen und Stanzautomaten um diese Bücher einfacher und in größeren Stückzahlen produzieren zu können. Anfang der 1990er Jahre war der Verlag Weltmarktführer in diesem Segment.

Pappbilderbücher aus dem Pestalozzi Verlag