Aus der Sammlung Père Castor

Ab 1969 erschien die Heftreihe Aus der Sammlung Père Castor im Verlag J. F. Schreiber, Esslingen.
Die Sammlung Père Castor ist eine französische Kinderbuchreihe die seit 1936 beim Verlag Flammarion erscheint.
Der Buchhändler Paul Faucher wollte mit der Reihe günstige, pädagogisch wertvolle Bücher für Kinder bis 10 Jahre herausgeben.

Die Hefte aus dem J. F. Schreiber Verlag haben das Format von 21 x 18 cm.

Diese Titel sind in der Reihe erschienen:

11312 – Ein Leben wie ein Hund
Illustration: Gerda | Text: Mido | Dt.: Bruno Horst Bull

11314 – Das Kätzchen und der Mond
Illustration & Text: Albertine Deletaille | Dt.: Bruno Horst Bull

11316 – Vom satten, kleinen Löwenkind
Illustration: Gerda Muller | Text: Amélie Dubouquet | Dt.: Bruno Horst Bull

11318 – Meckerli fährt zum Markt
Illustration: Lucile Butel | Text: Annie Butel | Dt.: Bruno Horst Bull

11392 – Die Ziege und ihre Kinder
Illustration: Gerda | Dt.: Sabine Hinkelbein

11394 – Ich heiße Hasso
Illustration & Text: Albertine Deletaille | Dt.: Sabine Hinkelbein

11396 – Komm‘ mit, Grauer
Illustration & Text: Lucile Butel | Dt.: Sabine Hinkelbein

11398 – Die Geschichte von dem kleinen Kaninchen
Illustration: Gerda | Text: P. François | Dt.: Sabine Hinkelbein

11542 – Das weiße Kaninchen
Illustration & Text: Albertine Deletaille | Dt.: Sabine Hinkelbein

11544 – Die Katzenkinder
Illustration: Lucile Butel | Text: Annie Butel | Dt.: Sabine Hinkelbein

11546 – Reigen der bunten Tücher
Illustration & Text: Lucile Butel | Dt.: Roger Folmer

11548 – Joselito
Illustration & Text: Albertine Deletaille | Dt.: Roger Folmer