Deutschsprachige Caroline-Alben von Pierre Probst

Nun gibt es die ersten „neuen“ Bücher des Sommers auf dieser Seite. Es handelt sich um deutschsprachige Ausgaben der Caroline-Alben von Pierre Probst. Die Vorlage für die Figur der Caroline lieferte seine eigene Tochter. Zwei Titel der Album-Reihe sind auch im Hellmuth Fischer Verlag erschienen (hier heißt das Mädchen ⇒ Katrin). Weitere Titel erschienen Anfang der 1960er Jahre im Delphin Verlag (dort hieß sie ⇒ Steffi), sowie ab 1968 im Wilhelm Frick Verlag (dort unter dem Namen Stupsi). Bis 1982 erschienen in Frankreich 44 großformatige Alben.

Weitere Infos finden sich ⇒ Hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*